Kulturerlebnis Haare schneiden.

April 25, 2010 by
Filed under: Allgemein 

Erstmal das Video starten, bevor Ihr mit dem Lesen anfangt. Das lief heute währned ich beim Frisör war und ich hab seitdem einen Ohrwurm – die Freude wollte ich mit Euch teilen 😉

So – entgegen der Entscheidung der Masse – war ich dann heute (Ja, an einem Sonntag) beim Frisör. Nach anfänglichen Verständigungsproblemen durfte ich dann Platz nehmen und warten. Anscheinend gibt es keine festen Termine und es wird nach dem FIFO-Prinzip gehandhabt.

Ich hatte ja vorsichtshalber schonmal Bilder früherer Frisuren auf mein Handy geladen um Verständigungsschwierigkeiten vorzubeugen, aber nach kurzem Gestikulieren und einen iterativ kürzer werdenden Probeschnitten, hatten wir auch die Länge geklärt. Dann ging es erst mal auf zum Haare waschen. Hierfür wurde mir erstmal ein normaler Kittel umgelegt, gefolgt von Papierlagen um den Hals, 2 Handtüchern, einen Papierkittel und dann noch einer wasserdichten Schürze – Bleischürzen vorm Röntgen wiegen nur knapp mehr. Nach gefühlten 20 Minuten Haarewaschen, bei dem mein Gesicht nochmal vor gefährlichen Wasserspritzern abgedeckt wurde, inkl. einer herrlichen Kopfmassage gings dann zum Stuhl zurück. Das eigentliche Haareschneiden ging dann recht fix, wurde aber noch von einem Zwischenwaschgang (wieder mit überlebenswichtiger Nässeschutzausrüstung), einer Kopf- und Nackenmassage unterbrochen. Nach dem Haareschneiden kam dann die 4. Person, hat noch irgeeeendetwas in meine Haare gerieben, worauf ich dann von Nr. 5 die Haare getrocknet bekommen habe.

In meinem Kopf versuchte ich dann mental zu addieren, was diese ganzen Extrabehandlungen kosten würden – ich hatte ja am Anfang auf die einzig englischen Wörter „Basic Cut Men“ gezeigt. Noch in Gedanken versunken kam dann wieder der eigentliche Friseur um noch etwas Gel in die Haare zu machen – aus einer Packung die wie ein Rubik’s Cube aussah. Da freut sich der Geek 🙂

An der Kasse dann die freudige Überraschung – es war beim Basispreis geblieben. Wieder einer der Situationen, wo man hier in Japan mit extrem guten Service behandelt wird. Gute Entscheidung also hier in Tokyo die Haare kürzen zu lassen, für umgerechnet 30 Euro hätte ich in LA glaube ich nicht die gleiche Leistung bekommen! Bilder dann irgendwann auf Facebook 😉

Comments

3 Comments on Kulturerlebnis Haare schneiden.

  1. Christian on So, 25th Apr 2010 12:17
  2. die obligatorischen vorher / nachher Bilder kommen ja sicher noch… oder ists zu schlimm? 😀

  3. isnochys on So, 25th Apr 2010 12:30
  4. 30,-?
    Dafür geh ich ja 5mal zum Frisör

    🙂

  5. bt42 on Mo, 26th Apr 2010 03:16
  6. So siehts auch aus 😉

Tell me what you're thinking...
and oh, if you want a pic to show with your comment, go get a gravatar!

You must be logged in to post a comment.