Nomikai

März 8, 2010 by
Filed under: Allgemein 

Heute abend habe ich meinem ersten offiziellen Nomikai beigewohnt. Grob übersetzt heißt dies Zeit zum Trinken und man lernt hier die Kollegen auf privater Ebene außerhalb der Arbeit kennen. Während solche Veranstaltungen bei uns unter der Woche eher in gemäßigtem Rahmen ablaufen, wird hier schon ein gewisses Tempo vorrausgesetzt. Angefangen habe ich mit Umeshu, einer Art Pflaumenwein/likör on the rocks (Umeshu Rokku). Diesen gab es in ca. 7 verschiedenen Variationen. Mit Essig. Mit braunem Zucker. Mit Zitrone. In Süß. In richtig Süß. Mein Chef und meine Kollegen bestanden darauf, dass ich diese alle durchprobiere. Mit dem Eis zusammen eine sehr erfrischendes Getränk.

Dann bestanden die Kollegen irgendwann darauf, dass ich ihnen zusammen Sake trinke. Wir haben warmen Sake bekommen, eine kleine Flasche pro Person. Aus traditionellen Gründen darf man sich hier aber nicht selber einschenken, sonder gießt immer anderen ein. Die deutschen Kollegen mochten den Geschmack überwiegend nicht, weswegen diese mir besonders oft die Ehre erwiesen haben, meine Sake-Schale aufzufüllen. Für mich persönlich war das schon ein rech ordentlicher Abend für einen Montag, aber die Kollegen versicherten mich, dass heute ja Montag sei und man nicht zu doll feiern würde 🙂

Ich freue mich auf weitere Nomikai 🙂

Comments

2 Comments on Nomikai

  1. Andrea on Mo, 8th Mrz 2010 16:36
  2. Hihi, that was fun!! Suuuper Fotos folgen, sobald sich mein iPhone wieder besser mit meinem Rechner versteht 😉

  3. isnochys on Mo, 8th Mrz 2010 17:24
  4. Spricht hier gerade dein alter ego?
    :)))

Tell me what you're thinking...
and oh, if you want a pic to show with your comment, go get a gravatar!

You must be logged in to post a comment.