the drink that shouldn’t be

Februar 8, 2010 by
Filed under: Allgemein 
Obligatorisch für einen Freitag in Stuttgart war ich mit @isnochys in der Bar. Nach einem unwahrscheinlich karamelligen Glenmorangie[1] und einem viel zu feuchten Martini, wusste ich nicht so wirklich was ich trinken wollte. Nach einem „Überrasch mich“ an den Barkeeper, bekam ich folgendes serviert:


Was soll ich sagen. Wow 🙂 Als erstes bemerkte man einen starken Geruch von Orangen, der die ganze Bar erfüllte. Hob man das Glas zu sich heran, roch man erstaunlicherweise keine Orange mehr. Ein leicht würziger Geruch war zu vernehmen, aber das auffälligste war eigentlich, dass es nach nichts roch. Damit war schonmal die Erwartungshaltung an den ersten Schluck hoch. Ebenso war der vorläufige Name gefunden: „the drink that shouldn’t be“.
Der erste Schluck. Als erstes fiel der orangig-würzige Geschmack auf, der mich entfernt an Picon[2] erinnerte. Der Kräutergeschmack verschwand recht schnell und für einen kurzen Augenblick dominierte nur die Orange. Als nächstes setzte eine leichte bittere Note ein. Ich dachte erst an einen Zusatz von Angostura, aber das wurde mir verneint. Den genauen Namen des Bitters habe ich vergessen. Ich habe nur noch Rhubarb Dry im Kopf, dazu kann ich aber nichts finden. Aber zurück zur Geschmacksexplosion. Nach diesem kurzem Ausflug in die bitteren Gefilde wurde der Drink sehr trocken – wie bei einem guten Martini. Dies schließe ich auf den Gin. Der Abgang war dann wieder trocken orangig. Diese ganze Achterbahn der Geschmäcker wurde zu meinem Glück nie süß, da die Würzigkeit einen gelungenen Ausgleich bildete. Zudem war dieser Drink eine sehr delikate Angelegenheit, die – obwohl sehr intensiv – nicht erschlagen hat.
Ich weiß nur – nächste Woche werde ich auf jeden Fall wieder einen zu mir nehmen. Wenn ich es richtig verstanden habe, war dieser Drink ein Novum – bis jetzt ohne Namen. Ich werde updaten, wenn es einen gibt!

[1] http://www.whiskybase.com/whiskies.php?merkid=54&whiskyid=55
[2] http://de.wikipedia.org/wiki/Picon

Comments

2 Comments on the drink that shouldn’t be

  1. isnochys on Mo, 8th Feb 2010 00:47
  2. was soll dieses @ vor meinem namen?
    hier mußt du die links nicht am ende angeben, die blaue farbe läßt es deutlich werden:)

  3. leo on Mo, 8th Feb 2010 00:52
  4. Klingt lecka!

Tell me what you're thinking...
and oh, if you want a pic to show with your comment, go get a gravatar!

You must be logged in to post a comment.